Atmen und Lachen

Ganzheitliche Atemtherapie
IMG_5906.JPG

Über Florentine Egger

Es muss im Leben mehr als alles geben...

lautet der Untertitel einer Geschichte von Maurice Sendak über einen Hund, der alles hat und sich dennoch auf den Weg nach "Mehr" macht. Was bedeutet das "Mehr" im Leben? Mehr Geld, ein größeres Haus, das neueste Handy, mehr Urlaub? Für mich bedeutet das "Mehr als Alles" im Leben, ein mehr an Lebensqualität, an innerer Lebendigkeit - ein Leben das mir entspricht.

Doch was entspricht mir?  Was erfüllt mich? Wo kann ich mit den mir gegebenen Potentialen aufblühen? Ja, ich bin der Meinung, es muss im Leben mehr als alles geben: Mehr als alles und zwar das mir gemäße.

Die Atemarbeit kann uns dabei unterstützen zu uns (zurück) zu finden, wenn wir außer Atem, aus unserer Mitte sind.

Dem Atem wohnt eine ordnende Kraft inne. Sind wir im rechten Atem können wir im Außen erfolgreich sein und gleichzeitig in der eigenen Mitte bleiben. Der Atem ist ein Geschenk und ein guter Freund, der stets auf ein gesundes Maß hinweist. Das Bewusstsein dafür zu entwickeln schenkt die Atemarbeit. Lachen in jeglicher Form (und besonders im Lachyoga) kann dabei unterstützend wirken. Es entspannt, befreit und bringt das Zwerchfell - als wichtigsten Atemmuskel - in eine gute Schwingung.

1992 Diplom-Verwaltungswirtin

2010/2011 Ausbildung: Lachyogatrainerin beim Europäischen

Berufsverband für Lachyoga und Humortraining e.V.

2014 Fortbildung: Entspannungstherapeutin,-pädagogin (IEK Tübingen)

2014 -2017 Ausbildung zur Atemtherapeutin/-pädagogin nach Herta Richter im Atemhaus München

2018/2019 Fortbildung in Atemmassage

2020 Supvervisionsjahr zur Anerkennung als Atemtherapeutin beim Berufsverband BV-Atem

2021 Fortbildung: Klassische Atemtherapie bei COPD und Asthma

2021 - 2023 Fortbildung: Atempädagogik/-therapie bei Trauma

 
 

Warum Atemtherapie?

Sie findet Anwendung bei

Blasen
Depressionen

Schlafstörungen, Ängsten, Erschöpfung

Schmerzen

akuter und chronischer Art, Verspannungen, Rückenschmerzen, Haltungsfehler

Störungen

des Herz- und Kreislaufsystems, der Verdauung.

Atemwegserkrankungen

wie Asthma Bronchiale und COPD, Lungenentzündung

Stress

im Beruf

Lebenskrisen

oder Lebensumbrüchen

Kundenbewertungen

"Nach einer Atemstunde bin ich entspannt und wieder in meine Mitte. Das ist ein wunderbares Gefühl. Gleichzeitig bin ich wacher und zufriedener."

— Jutta Wegener

Angebote

 

"Der Atem, das schwingende Band zwischen Körper, Seele und Geist." Romano Guardini

Danke für die Nachricht!

Kontaktinformationen

Telefon
E-Mail
Adresse

+49 (0) 170 2905384

Maueräckerstr. 77, 75399 Unterreichenbach